Stopp Abbau - alle an die Protestaktion!

Politik & Aktion

Das trifft uns alle! Der Berner Regierungsrat legt dem Grossen Rat ein Abbaupaket in der Höhe von bis zu 185 Millionen Franken jährlich vor.

Der geplante Abbau von kantonalen Leistungen trifft zahlreiche Bereiche: Die Spitex, die Heime und Spitäler, die Psychiatrieversorgung, die Sozialhilfe, die Behinderten, die Gesundheitsförderung und Suchthilfe, die Rettungsdienste, geplante Schullektionen, die Hochschulen, die Denkmalpflege, die Schülertransporte, die Berufsbildung, die Brückenangebote zwischen Schule und Lehre, die Beiträge an Jugend+Sport-Kurse und Kinder- und Jugendprojekte, das Jugendparlament, den öffentlichen Verkehr etc. Das werden wir alle zu spüren bekommen.

Gegen diesen Leistungsabbau zugunsten einer tieferen Gewinnsteuer wehrt sich ein breites Komitee von Gewerkschaften, Personal- und Berufsverbänden sowie weiteren Organisationen im Kanton Bern. Öffentliche Aktionen sind für den Herbst geplant.

Wir starten mit dieser Kundgebung am 11. September 2017, um 16:45h auf dem Münsterplatz.

Flyer der Kundgebung vom 11. September 2017

Dépliant de la manifestation du 11 septembre 2017

Adresse: Münsterplatz Bern