Meret Schindler wird neu VPOD-Sekretärin

Von: Angela Zihler

Personalwechsel bei der Gewerkschaft VPOD: Meret Schindler, dipl. Pflegefachfrau HF und Grossrätin SP löst Bettina Dauwalder als Gewerkschaftssekretärin ab. Sie wird in Zukunft zuständig sein für die Berner Spitäler und Kliniken.

Der VPOD Bern hat die Stelle für die Betreuung des Personals in Berner Spitälern und psychiatrischen Kliniken neu besetzt: Meret Schindler ist 31 Jahre jung und kennt als dipl. Pflegefachfrau HF den Gesundheitsbereich von Innen. Als Grossrätin verfügt sie über die nötigen politischen Erfahrungen und Kontakte und kann sich damit bestens für die Rechte des Gesundheitspersonals einsetzen. Meret Schindler wird ihre Stelle im Mai 2018 antreten. Die Delegierten des VPOD freuen sich, mit Meret Schindler eine ideale Besetzung für die Stelle gefunden zu haben:

Während 20 Jahren hat Bettina Dauwalder als Gewerkschaftssekretärin die Arbeit des VPOD im Gesundheitsbereich des Kantons Bern geprägt. Der wohl grösste Erfolg ihrer langjährigen beharrlichen Arbeit war der Abschluss des grössten Gesamtarbeitsvertrags (GAV) im Gesundheitsbereich der Schweiz, welcher die Anstellungsbedingungen von 18'500 Angestellten in Spitälern und Kliniken regelt und schützt. Bettina Dauwalder geht im Juni 2018 in Pension. Vorstand und Team des VPOD bedanken sich bei Bettina Dauwalder ganz herzlich für ihr grosses Engagement.

Im Team des VPOD Region Bern (Bern Kanton und Bundespersonal) sind die Zuständigkeiten wie folgt aufgeteilt:

Bettina Dauwalder bzw. neu Meret Schindler: Spitäler und psychiatrische Kliniken
Angela Zihler: Sozial- und Langzeitbereich
Béatrice Stucki: Bildungsbereich und Personal kantonale Verwaltung
Christof Jakob: Bundespersonal
Susanne Ulrich: Fachangestellte Gesundheit und Betreuung
Mario Miserre: Sekretariat

Diese News als PDF