Protestwoche Gesundheit in Bern

Von: Tanja Lantz

Unser Herz schlägt für das Gesundheitspersonal. Und für ein gutes öffentliches Gesundheitswesen. Wir sind das Bündnis Gesundheit und fordern zusammen mit euch bessere Arbeitsbedingungen und eine längst überfällige Aufwertung der Gesundheitsberufe.

Wir fordern:

  • Eine Corona-Prämie in Höhe von mindestens einem Monatslohn für die ausserordentlichen Belastungen
  • Mehr Rechte am Arbeitsplatz – vor allem mehr Mitsprache und besseren Schutz
  • Bessere Arbeitsbedingungen – Umsetzung des Arbeitsrechts und Schluss mit Pflege à la minute

Arbeitest du im Gesundheitswesen und möchtest dich beteiligen an einer Protestaktion? Sehr gut, für bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen zu kämpfen ist drängender denn je. Deswegen findet die Protestwoche auch trotz steigender Fallzahlen statt. Bei unseren Protestaktionen besteht absolute Maskenpflicht / Sicherheitsabstand. Wir werden die Sicherheitsmassnahmen aktiv durchsetzen, d.h. bei Nichteinhaltung behalten wir uns Wegweisungen vor. Anmeldungen zu Protestaktionen sind teilweise obligatorisch

27. Oktober von 11.00 – 13.30:

Aktion im Campus Klinik Waldau vor dem Personalrestaurant am

Standaktion «Tattoostudio», Verteilen von Karten, Klebern und Aufbringen von Tattoos.

Aufgrund der steigenden Coronafallzahlen müssen die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden , es dürfen sich nicht mehr als 15 Personen im öffentlichen Raum gemeinsam aufhalten.

27. Oktober von 11.00 – 17.30:

Vor dem Haupteingang des Inselspital tanzen wir unseren Protest. Auf die volle Stunde also x:00, Dauer jeweils max.15 Minuten. (Längeres Aufhalten auf dem Platz nicht erwünscht!) Selbstgebastelte Plakate mit Forderungen für das Gesundheitspersonal sind willkommen. Es gilt strikte Maskenpflicht und Abstandsregeln!

» Anmeldung obligatorisch

Diese News als PDF