AVANTI TAGESSCHULEN: 5216 Unterschriften eingereicht

Von: Verena Röthlisberger, Präsidentin vbt, Leiterin Tagesschule und Tanja Bauer, Präsidentin VPOD, Grossrätin   

5‘216 Personen, fast 800 davon aus dem Berner Jura, haben innerhalb nur eines Monats die Petition «AVANTI TAGESSCHULEN!» unterschrieben. Diese grosse Unterstützung zeigt: Tagesschulen sind ein Bedürfnis, und sie sollen in guter Qualität und fairen Anstellungsbedingungen angeboten werden.

Der VPOD und der Verein Berner Tagesschulen vbt konnten am 8. Juni 2021 dem Präsidenten des Grossen Rates, Hervé Gullotti (SP), die Petition mit 5‘216 Unterschriften übergeben. Mit der Petition fordern VPOD Bern und der Verein Berner Tagesschulen vbt die Mitglieder des Grossen Rates auf, die Anliegen der Unterzeichner*innen bei der Beratung der Artikel zu den Tagesschulen im Volkschulgesetzes aufzunehmen. Die konkreten Forderungen sind …

... gut ausgebildetes Personal und genügend Zeit für die Kinder und die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrpersonen und Fachstellen sind sicherzustellen,

... der wichtigen Arbeit der Tagesschulen ist mehr Achtung zu schenken! Der Kanton soll klare Qualitätsvorgaben festlegen und deren Einhaltung kontrollieren,

... faire Entlöhnung der Arbeit und gute Arbeitsbedingungen festlegen, denn Betreuung in den Tagesschulen ist Arbeit,

... alle Räume müssen kindergerecht sein und Rückzugsmöglichkeiten möglich sind!

Die von VPOD Bern und dem Verein Berner Tagesschulen vbt gemeinsam lancierte Petition ist ein tolles Beispiel der Zusammenarbeit der Gewerkschaft mit der Dachorganisation der Berner Tagesschulen.

Diese News als PDF