Lohnmassnahmen im Gesundheitsbereich

Wir verhandeln jährlich über Lohnmassnahmen mit dem Kanton Bern und mit unseren Sozialpartnern. Die beschlossenen Lohnmassnahmen findest du hier.

Insel Gruppe

Folgende Lohnmassnahmen wurden per 1.4. 2018 mit den Spitälern der Insel Gruppe ausgehandelt: Erhöhung der Lohnsumme um 0.7% (individuell auf Mitarbeitende verteilt).

Regionale Spitalzentren und Psychiatrische Kliniken

Die Lohnsumme wird um 0.4% erhöht, die Vertielung erfolgt individuell. Löbliche Ausnahme: PZM.

Neue Regelungen Zulagen GAV-Spitäler ab 1.4. 2016

Vom Kanton subventionierte Betriebe (Heime, Spitex, Prävention)

In den Leistungsverträgen rechnet der Kanton den Heimen 1% Lohnsumme für individuell Erhöhungen an. Dies wurde z.B. beim GAV-Langzeit für die Heime der Dedica so umgesetzt.

Die Lohnabschlüsse 2018 im Gesundheitsbereich im Detail und unsere Einschätzung

Stimmt mein Lohn?

Mehr Informationen zur korrekten Lohneinreihung findest du unter

Anstellungsbedingungen und Löhne im Gesundheitswesen